Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Frühlingserwachen KIBO - Kaiserslautern

Genuss in der Altstadt

Kirchheimbolanden lädt am Sonntag zum „Frühlingserwachen“ ein

Genuss in der Altstadt

Genießen, Verweilen, mit den Kunden ins Gespräch kommen. Die Kirchheimbolander Geschäftswelt präsentiert sich am Sonntag mit ihren aktuellen Angeboten. FOTO: SCHIFFERSTEIN

9.03.2020

Zum Frühlingserwachen lädt der Verkehrsverein Pro Kibo am Sonntag ein. Leben und Genießen heißt es dann in Kirchheimbolandens Innenstadt. In der historischen Altstadt der Kleinen Residenz wird beim ersten verkaufsoffenen Sonntag im Jahresverlauf in schönem Ambiente ein kurzweiliges Kultur- und Unterhaltungsprogramm geboten.

Fußgängerzone, Stadtmauer, der Römer- und der Lucae-Platz sind die Drehpunkte der Veranstaltung, informiert Gaby Micol-Brünnler, die immerhin seit 14 Jahren das Frühlingserwachen in ihrer Heimatstadt organisiert.

In der Vorstadt werde sich vieles um dem die Ausstattung des Haushalts drehen, kündigt sie an, wie stets verbunden mit Ständen, die zum Genießen einladen. Zahlreiche kreative Händler bieten ihre Waren an. Duftende Seifen „Savon de Marseille“, Tischwäsche, Wolle und deren Erzeugnisse sind hier zu finden, genauso wie beliebte Haushaltshelfer von Tupperware oder von Haka.

Die Landfrauen offerieren selbsthergestellte Liköre und Marmeladen. Pralinen, Honig, Käse und Fisch sowie feine Gewürze sind hier zu finden. Bei Kochvorführungen sind die Besucher zum Verkosten eingeladen.
  

Holzarbeiten, Schmuckkollektionen, Kinderspielzeug, Puppenkleider werden an den Ständen rund um den Mozartbrunnen angeboten. Geben wird es viele Informationen, unter anderem vom Verein Badegewässer in Kibo um Lie- sel Heise. Sie wirbt mit Aktionen und Informationen ab 14 Uhr.

Der Beirat für Migration und Integration informiert genau wie die Tagespflege am Mozartbrunnen. Erwin Schottler lädt zum Vortrag „Lebenswertes Leben mit Genuss“ ein. Um 15 und 17 Uhr lassen die Dunnerschberjer Wildsaufetzer in der Vorstadt die Wände wackeln.

Der Römerplatz ist das Zentrum der Kinderanimation und des Genießens. Neben gewerblichen Anbietern sind es die Vereine, die hier mit Leckereien verwöhnen. Das Angebot reicht von Chili con Carne bis zum afrikanischen Fingerfood, Waffeln, Crêpes, Kuchen, Secco oder warmem Minzkakao.

Auf dem Lucae-Platz und in der Neuen Allee präsentieren Autohäuser der Stadt neue Modelle. Hier ist auch der Handwerkermarkt zu finden.

Höhepunkt für Jung und Alt soll die Aufführung von „Der verrückte Obstkarren“ um 15.30 Uhr an der Stadtmauer am Hochzeitszimmer werden. Erneut ist „Die kleine Weltbühne“ zu Gast . „König Alfons“ begrüßt ab 14 Uhr auf Stelzen die Besucher. Ab 14.45 Uhr tanzen die Kindergruppen des Tanzsport-Vereins auf der Bühne am Römerplatz. Kinderschminken, dessen Ertrag für krebskranke Kinder bestimmt ist, wird bei Kosmetik Jakob angeboten.

„All das und noch vieles mehr, was ich hier nicht alles aufzählen kann, wird erst durch die Unterstützung des städtischen Bauhofs möglich, der uns seit vielen Jahren stets unter die Arme greift“, betont Micol-Brünnler.   jös