Anzeigensonderveröffentlichung

Ruhestätten und Grabpflege

Eine Reise durch das Leben des Verstorbenen

Trauerrednerin Nicole Strätling bindet auf Wunsch auch Abschiedsrituale ein

Gehtmit Einfühlungsvermögen vor: Trauerrednerin Nicole Strätling. FOTO:MONIKA KLEIN

23.03.2021

„Höchstes Lob für mich ist, wenn mich die Leute fragen: ,Kannten Sie den Verstorbenen?“, sagt Nicole Strätling. Seit acht Jahren ist sie freie Trauerrednerin.

Kommen Hinterbliebene auf sie zu, wird ein Gespräch vereinbart. Es findet meist bei den Angehörigen daheim in ihrer vertrauten Umgebung statt. „Das gibt ihnen mehr Sicherheit“, weiß Strätling aus Erfahrung. Sie erfragt Daten und den familiären Hintergrund, will Beruf und Hobbys wissen, aber vor allem interessiert sie: „Was für ein Mensch war der Verstorbene?“ Dazu lässt sie sich Anekdoten aus dem Leben erzählen, lustige und traurige, und schaut sich auch Fotografien oder andere Erinnerungsstücke an. „Es geht um eine Reise durch sein Leben“, sagt sie.

Der Inhalt der 30- bis 35-minütigen Rede rückt den Verstorbenen in den Mittelpunkt. „Mit Respekt und würdevoll“, hält sie fest. Auch will sie den Angehörigen Trost spenden. Bei der Bestattung spricht sie am Grab selbst noch einige Sätze. „Ich bin gerne bereit, auch Rituale wie das Niederlegen von bemalten Steinen oder das Anzünden von Kerzen mit in die Trauerrede einzubinden“, weist Strätling auf weitere Möglichkeiten hin.

Meist wird Strätling im Raum Kaiserslautern gebucht. Sie wird aber auch von weiter entfernten Auftraggebern oder von Bestattungsinstituten angefragt, die für ihre Kunden eine freie Rednerin suchen. Ein Vorlauf von drei bis vier Tagen für das Verfassen ist optimal. Sie steht aber auch durchaus von einem auf den anderen Tag zur Verfügung. Für Trauerreden für Kinder bis 18 Jahre verlangt sie kein Honorar. lmo

INFO

Nicole Strätling
Freie Rednerin
Danziger Straße 42
67659 Kaiserslautern
Telefon 0172 9033896

Weitere Themen

Tag des Gartens - Kaiserslautern

Gartengestaltung mit Pflasterklinker

Tag des Gartens - Kaiserslautern

Mikroskopisch kleine Gartenhelfer

Wohnträume - Kaiserslautern

Bund fördert Energieeffizienz