Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

De Derkemer zum Wurstmarkt

Die lang ersehnte Rückkehr des Kraken

Polyp feiert in XXL-Version ein Wiedersehen auf dem Wurstmarkt

Ein Klassiker, der zuletzt in den 1990er-Jahren auf dem Wurstmarkt seine flinken Runden gedreht hat, kehrt heim. So fühlt es sich bestimmt für viele Polyp-Fans an, die ihrem Lieblingsfahrgeschäft lange nachgetrauert haben. Statt der Urvariante können sie den Fahrspaß nun in der XXL-Version genießen. Ein neues „Gesicht“ hat auch das Riesenrad Jupiter, das nun komplett mit geschlossenen Gondeln ausgestattet ist.
  

Wurde von vielen vermisst: Der Polyp kommt in der XXL-Version zurück auf den Wurstmarkt.FOTO: LAI
Wurde von vielen vermisst: Der Polyp kommt in der XXL-Version zurück auf den Wurstmarkt.FOTO: LAI

Polyp ist Kult auf dem Wurstmarkt. Weder die Varianten Riesenpolyp oder Krake konnten auf dem Wurstmarkt an die große Polyp-Beliebtheit heranreichen. Nun feiert der Polyp XXL seine Premiere auf dem Festplatz und dennoch fühlt es sich wie eine Heimkehr an. Statt der Urvariante gibt es nun eine neue Version, die für vergnüglichen Fahrspaß mit Licht-, Feuer- und Wassereffekten sorgt.

Für das Riesenrad Jupiter ist dieser Auftritt auf den Brühlwiesen auch eine kleine Premiere zum 25-jährigen Wurstmarkt-Jubiläum. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits ein paar geschlossene Gondeln Nostalgieflair versprüht haben, kommen dieses Jahr nur noch solche zum Einsatz. Der Grund: die Sicherheit. Neue Auflagen haben dieses Umrüsten laut den Betreibern notwendig gemacht. So werden auch die Teilnehmer der Wurstmarkt-Weinprobe, die bereits ausverkauft ist, keine Verkostung mehr unter freiem Himmel erleben, sondern dürfen in den geschlossenen Gondeln Platz nehmen.
  


Schäfer Speckert Hörstudio

Zum Platz nehmen gibt es auf dem Wurstmarkt noch viele weitere Gelegenheiten. Die Rede ist dabei nicht von den Schubkärchlern oder Festzelten, sondern von den 16 Großfahrgeschäften. Neben dem Polyp XXL gibt es noch drei weitere Premieren. Zum ersten Mal ist High Impress dabei. Fans bezeichnen dieses Hoch-Rundfahrgeschäft auch als Bratpfanne, da sich die Gondeln vor- und rückwärts drehen, während die Scheibe, auf der sie befestigt sind, auf und ab schwingt.
    

Das Riesenrad Jupiter fährt ab sofort nur noch mit geschlossenen Gondeln. FOTO: LAI
Das Riesenrad Jupiter fährt ab sofort nur noch mit geschlossenen Gondeln. FOTO: LAI

Gladiator kommt ebenfalls zum ersten Mal nach Bad Dürkheim. Der Propeller erreicht eine Höhe von 62 Metern und gehört damit zu den höchsten transportablen Fahrgeschäften der Welt.

Laser Pix ist auch neu im Wurstmarktreigen. Dabei handelt es sich um die erste interaktive Erlebnisbahn, bei der die Besucher mit einem Laser-Booster ausgestattet werden, mit dem so viele Zielscheiben wie möglich getroffen werden sollen. Gespielt wird dabei im Duell mit dem Mitfahrer.

Alte Bekannte sind ebenso auf dem Festplatz anzutreffen. Unter anderem stehen dort die Wilde Maus, The King, Hot Shot, Break Dance, Ghost Rider, Musik Express 3000, die Bayern Wippe, Spuk, Super-Wellenflug und die Super Rutsche. lai
   

Zurück