Anzeigensonderveröffentlichung

LEBEN (wie) DAHEIM - Frankenthal

In heimischen vier Wänden versiert gepflegt und unterstützt

B+O Ambulanter Pflegedienst passt Arbeit und Kapazitäten an besonderen Bedarf unter den aktuellen Bedingungen an

Seit 2019 in Speyer: Der B+O Ambulante Pflegedienst bietet ein breites Spektrum an Pflegeleistungen und Hilfen. FOTO: B+O/FREI

5.02.2021

Wenn die Eigenständigkeit verloren geht – sei es durch Krankheit, Behinderung oder hohes Alter –, ist das für Betroffene und deren Angehörige oft eine große Belastung. Der B+O Ambulante Pflegedienst in Speyer hilft, diese wertvolle Selbstständigkeit teilweise wiederzuerlangen und die Lebensqualität zu verbessern. Auch und gerade jetzt in von der Covid-19-Pandemie zusätzlich belasteten Zeit.

„Trotz der aktuellen Lage können wir für unsere Klienten weiterhin eine top Versorgung gewährleisten bei Einhaltung aller Hygienemaßgaben“, betont Lisa Oldewurtel, Assistentin der Geschäftsführung des B+O Ambulanten Pflegedienstes, der neben seinen Standorten im badischen Brühl und in Oftersheim seit 2019 auch in Speyer, Am Roßsprung 1, einen Stützpunkt hat. „Wir wollen, dass sich unsere Klienten sicher fühlen können“. Dazu gehöre auch, dass die Mitarbeiter sich zweimal pro Woche testen lassen müssen. Und: „Abgesehen von der Pflege können wir durch unsere soziale Betreuung auch bei Einkäufen vermehrt unterstützen – somit müssen kranke und pflegebedürftige Menschen ihr sicheres Zuhause nicht verlassen“. Zudem sei die Zahl der Mitarbeiter in der Physiotherapie aufgestockt worden, daher könnten wieder vermehrt Termine für physiotherapeutische Hausbesuche angeboten werden.

Mit den Menschen, die den B+O Ambulanten Pflegedienst in Anspruch nehmen möchten, wird bei einer persönlichen oder telefonischen Beratung zunächst der Hilfebedarf geklärt und die Pflege und Betreuung besprochen, erläutert Oldewurtel.

Angeboten wird ein breites Spektrum an Versorgungsleistungen – von der Behandlungspflege, der Wundversorgung, der parenteralen Ernährung und außerklinischen Beatmung bis hin zu hauswirtschaftlichen Leistungen und physiotherapeutischen Hausbesuchen, Wohnraumberatung und soziale Betreuung – also etwa Beschäftigung, Spaziergänge, Arztbesuche, Einkäufe –mit geschulten Alltagsbegleitern. wip
                          

Weitere Themen

Tag des Hörens

Rechtzeitig testen lassen

Tag des Hörens

Gemeinsam vorsorgen