Anzeigensonderveröffentlichung

VG Lambsheim-Heßheim

„Gutes und Interessantes auf den Tisch bringen“

Bäckerei Raab in Heßheim– Traditionelles und Neuartiges

Geschmackvolle Vielfalt: Backwerk von Raab. FOTO:MA

20.08.2021

Mittlerweile haben Handwerksbetriebe wie die Bäckerei Raab Seltenheitswert, umso mehr ist das familiengeführte Haus bei den Kunden beliebt. Klein aber fein ist der Laden in Heßheim, ebenso wie die Backstube, in der täglich frische Brote, Brötchen, Gebäck und Kuchen entstehen.

In zweiter Generation führt Bäcker- und Konditormeister Rudolf Raab die Bäckerei, gemeinsam mit seiner Frau Katja, die für den Verkauf verantwortlich ist. Mit insgesamt 6 bis 7 Mitarbeitern sorgt Raab für die gute Frühstücks- bis Abendbrot-Grundlage. Die Bäckerei wurde zunächst von seinen Eltern Antonie und Heinz Raab gepachtet und 1957 übernommen. Einige alte Rezepte des Seniors werden noch heute verwendet.

Die Brote sind weithin als besonders gut bekannt, was auch die Auszeichnung mit dem Landesehrenpreis im Februar 2021 zeigte, die bereits zum vierten Mal an Raabs vergeben wurde. Gewürdigt wird darin „die hohe handwerkliche Qualität und die Anstellung von Fachkräften“. Bewährtes und neue Ideen werden in der Backstube umgesetzt. „Denn wir wollen unseren Kunden Gutes und Interessantes auf den Tisch bringen“, fasst Rudolf Raab zusammen. So wird das Holzofenbrot noch in einem echten Holzofen gebacken, aber auch Sorten wie Dinkelbaguette und Maisbaguette werden gefertigt. Das Dinkelbaguette ist besonders aufwendig, denn bis zur Fertigstellung werden drei bis vier Tage benötigt. „Das macht es besonders saftig und locker“, betont der Fachmann. Das Maisbaguette enthält außer geschrotetem Mais auch Sonnenblumenkerne, Chiliflocken, Curry und Kurkuma.

Die verschiedensten Brote werden jeden Tag frisch gebacken ebenso wie die Brötchen, beispielsweise sehr leckere Mohn- und Körnerbrötchen. Auch Partybrote und Brötchen können bestellt werden. Je nach Saison variieren die Kuchen und Torten. Momentan ist natürlich Pflaumenkuchen der Renner, aber auch Blechkuchen wie Streusel-, Butter- oder Käsekuchen sind beliebt. Fruchtige Torten oder Schwarzwäldertorte werden gern genommen. Hochzeitstorten oder spezielle Sorten für Jubiläen oder Familienfeiern werden auf Bestellung gefertigt, so Raab. Auf Nachfrage sind auch laktosefreie Kuchen möglich. Verschiedenste Plunderstücke schmecken immer wieder, etwa die Opa-Heinz-Plunder, Dreiecke mit Nougatcreme gefüllt.

Das Handwerk erhalten und die Nähe zum Kunden, das sind Punkte, die Rudolf Raab und seiner Frau Katja sehr wichtig sind. So habe man bewusst neben dem Heßheimer Laden nur den weiteren Verkauf im Hofladen Schreiber in Gerolsheim sowie in der Metzgerei Klomann Großkarlbach sowie die Lieferung an einige wenige Restaurants. Die Verwurzelung mit der Region macht sich öfter bemerkbar, wie Besuche von Kindergartenkindern oder auch mal Schülern (wenn keine Corona-Zeit ist). Sehr schön sei jedes Jahr das Brotbacken mit Konfirmanden, dass auch für ihn selbst ein Highlight sei, so Raab. Neben seinem Handwerk ist der Bäcker- und Konditormeister im Prüfungsausschuss für angehende Bäcker und Verkäufer/innen tätig. ma

INFO

Bäckerei Raab
Lambsheimer Straße 20
67258 Heßheim
Telefon: 06233 70654
www.raabenstark.de