Anzeigensonderveröffentlichung

Wohnträume - Kaiserslautern

Bund fördert Energieeffizienz

Das Dämmen von Fassade und Dach wird mit Zuschüssen oder Steuervorteilen belohnt. FOTO: DJD/QUALITÄTSGEDÄMMT/GETTY IMAGES/YUNAVA1

21.05.2021

Klimaschutz fängt in den eigenen vier Wänden an. Schließlich sind Wohngebäude laut Bundesumweltamt für ein gutes Drittel des Energieverbrauchs in Deutschland verantwortlich. Wer daran etwas ändern will, spricht am besten mit einem Energieberater.

Dieser erstellt einen individuellen Sanierungsfahrplan, den Fachhandwerker Schritt für Schritt umsetzen können. Meist ist es sinnvoll, die Gebäudehülle zu optimieren, also Fassade und Dach zu dämmen, sowie bei Bedarf auch die Fenster zu erneuern. Gerade moderne Heizsysteme wie Wärmepumpen sind auf eine energetisch effiziente Gebäudehülle angewiesen. Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sieht hierfür Zuschüsse von bis zu 25 Prozent vor. djd/msw
  

Weitere Themen

Ruhestätten und Grabpflege

Hinterbliebenen mit Empathie begegnen

Ruhestätten und Grabpflege

Grabpflege muss nicht aufwendig sein

Ruhestätten und Grabpflege

Ein Ort des Trauerns