Anzeigensonderveröffentlichung

Oppau, Edigheim, Pfingstweide

Blumen, Rasen, Hecken und Gestecke

Gartenbaubetrieb Hans Mültin wird im Spätjahr um ein Blumengeschäft erweitert – 350 Gräber in Dauerpflege

Verkauft bei Gartenbau Mültin am Ortsausgang Edigheim derzeit viele winterharte Pflanzen wie Heide, Chrysanthemen und Scheinbeere: Mitarbeiterin Sandra Müller.
FOTOS: SCHERZINGER

7.10.2020

Seit über 60 Jahren gibt es den Gartenbaubetrieb Mültin, und seit inzwischen 26 Jahren führt ihn Hans Mültin. Zwischenzeitlich war der Hauptsitz des Betriebes in Oppau, seit rund zwei Jahrzehnten ist er ausschließlich am Edigheimer Friedhof zu finden. Hauptgeschäftsfelder sind die Garten- und Grabpflege. Demnächst eröffnet auf dem weitläufigen Gelände das kleine Blumengeschäft „Blüte, Blatt oder so“.

Schon als Kind hat Hans Mültin den Gartenbau kennengelernt: Mit seinem Vater hat er vor Jahrzehnten sogar noch moorhaltige Erde von einem Acker im südhessischen Ried „geerntet“ und in Eimern an die Kunden in Edigheim und Oppau verkauft. „Das ist lange her, aber ich bin mit Pflanzen aufgewachsen, habe immer mitgeholfen, da war die Gärtnerlehre in der BASF nur folgerichtig“, berichtet der heute 62-Jährige. Im Anschluss zog es ihn zum Gartenbaustudium nach Weihenstephan in Bayern. 1984 ist er in den elterlichen Betrieb, der zwischenzeitlich eine große Fläche am Oppauer Friedhof mit vielen Gewächshäusern besaß, eingestiegen. 1994 hat er das Geschäft übernommen.

Derzeit hat er sechs Angestellte, die ihn in den Bereichen Gartenbau, Grabpflege und im Pflanzenverkauf unterstützen. Alleine 350 Gräber auf den Friedhöfen in Edigheim und Oppau werden dauerhaft betreut: Dazu zählen unter anderem die saisonale Bepflanzung sowie das bedarfsgerechte Gießen und Pflegen. Auch der Memoriam Garten in Oppau, ein gärtnerbetreutes Gemeinschaftsgrabfeld, wurde vom Gartenbaubetrieb Mültin angelegt und wird dauerhaft von ihm betreut. „Hier haben wir viele Stauden gepflanzt, die im Frühling und Sommer farbenprächtig blühen“, informiert Mültin. Im Bereich Gartenpflege geht es hauptsächlich um die Rasen- sowie Heckenpflege.

Blumen, Rasen, Hecken und Gestecke Image 2

Zum Glück seien auch in der coronabedingten Schließphase der Gartenbaubetrieb sowie die Grabpflege nahtlos weitergegangen. Und demnächst wird der Betrieb um ein Blumengeschäft erweitert. Darauf freut sich insbesondere Sandra Müller. Von 2005 bis 2015 hatte sie das Geschäft „Blumenhexe“ in Oppau geführt, seit 2016 ist sie bei Mültin angestellt. „Demnächst wird hier noch gepflastert, ein Teil der Innenausstattung des Verkaufscontainers ist schon angeliefert, und spätestens im November darf ich wieder Sträuße binden, Kränze kreieren und Topfpflanzen dekorieren“, berichtet Müller begeistert. Heißen wird der kleine Laden „Blumen, Blatt oder so“, er wird neben den genannten Pflanzen auch Deko und Accessoires bereithalten. Außerdem gibt es Anfang Dezember auf dem Gelände auch wieder Christbäume zu kaufen. hah

INFO

Gartenbau Hans Mültin:
Ostring 135, 67069 Ludwigshafen
Telefon: 0621 6296195
Internet: www.mueltin.de

Weitere Themen