Anzeigensonderveröffentlichung

Waldsee und Otterstadt

„Bester Chef von allen“

Frank Buder und seine Mitarbeiter bieten alles rund ums Dach

Bereiten die Verkleidung einer Fassade mit Zinkblech vor: Frank Buder und sein Team. FOTO: KRX

20.05.2021

Viele Handwerker merken zurzeit, dass Menschen, die während der Corona-Pandemie nicht verreisen können, wieder mehr in ihre Immobilie investieren. Auch Frank Buder, Inhaber von Buder Bedachungen, hat viele Anfragen.

Er bietet alles rund ums Dach, egal ob Steil- oder Flachdach, Spenglerarbeiten oder Fassadenverkleidungen. Die Liste der Leistungen, die er auf seiner Homepage zusammengestellt hat, ist lang – von Dämmung über Dachflächenfenster, Innenausbau von Dachgeschossen, Gaubeneinbau, Spengler- und Zimmerarbeiten bis hin zur energetischen Sanierung entsprechend der Energiesparverordnung.

„Auf Energetische Sanierung sind wir spezialisiert“, erklärt Buder. Gerade bei älteren Häusern dürfe man nicht einfach nur die Dachziegel austauschen, sondern müsse auch die Dämmung zwischen den Dachsparren entsprechend der Energiesparverordnung auf den neusten Stand bringen. Das sei nicht nur erforderlich, sondern auch sinnvoll, erklärt der Fachmann. „Die Wärme steigt nach oben und geht durch das Dach verloren.“ Bis zu 30 Prozent Energiekosten könne man mit einer neuen Dachdämmung sparen, so Buder. Welche Dachziegel man dann nimmt, ist reine Geschmackssache, wenn die Dämmung stimmt. Im Moment wünschen sich viele Kunden anthrazitfarbene Ziegel.

Doch wer Pläne rund ums Dach hat, muss im Moment Zeit einplanen, bis das Projekt auch in die Tat umgesetzt werden kann. Die Corona-Pandemie hat Handwerkern zwar volle Auftragsbücher eingebracht, aber auch zu einer massiven Materialknappheit im Bauhandwerk geführt.

„Die USA und China sind etwas schneller durch die Pandemie gekommen und haben den Markt leer gefegt“, erklärt Buder die Situation. Bei Ziegeln gebe es im Moment weniger Probleme, doch Holz und Dämmstoffe seien kaum mehr zu bekommen, und die Preise seien gestiegen. „Dämmstoffhersteller nehmen im Moment noch nicht einmal Aufträge an.“ Oft dauert es daher mehrere Monate, bis die Dachdecker mit der Arbeit an einem Auftrag auch beginnen können.

Frank Buder ist Dachdecker aus Leidenschaft und, wie ihm einer seiner vier Mitarbeiter vom Gerüst aus zuruft, „bester Chef von allen“. An seinem Beruf gefällt ihm besonders die Vielseitigkeit: „Jede Baustelle ist anders.“ Außerdem sind er und seine Mitarbeiter jeden Tag an der frischen Luft, bei Wind und Wetter. 2008 hat er sich in Waldsee selbstständig gemacht. Nun, mit 64 Jahren, sei es an der Zeit, einen Nachfolger für sein Unternehmen zu suchen, erklärt er. An Arbeit werde es dem dann sicher nicht fehlen, sagt er und schmunzelt. krx

INFO

Buder Bedachungen
Kirchstraße 3
Waldsee
Telefon: 06236 408190
Mobil: 0170 2369550
Web: buder-bedachungen.de

Weitere Themen

Dein Zuhause - Dein Projekt

Waschstraße für Häuser

Dein Zuhause - Dein Projekt

Zeitloser Sonnenschutz

Dein Zuhause - Dein Projekt

Spezialist für Sonnenschutzsysteme