Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Baumesse Bad Dürkheim

Küchentrends und Energiespartipps auf der Baumesse Bad Dürkheim

Elfte Baumesse Bad Dürkheim von Freitag bis Sonntag auf dem Wurstmarktplatz

Eine feste Einrichtung, die im Herbst in Bad Dürkheim dazu gehört, ist die Baumesse. Von Freitag, 8.November, bis Sonntag, 10. November, öffnet sie zum elften Mal auf dem Wurstmarktplatz ihre Pforten – als „Messe rund um Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen“,wie das Motto der drei Tage lautet.
   

Jede Menge zu sehen, gibt es bei der Baumesse Bad Dürkheim. FOTO: FRANCK
Jede Menge zu sehen, gibt es bei der Baumesse Bad Dürkheim. 
FOTO: FRANCK

Der Veranstalter, die in Münster ansässige Baumesse GmbH, lässt eigens für die drei Messetage vier Hallen aufbauen, die zusammen mit dem Freigelände eine Ausstellungsfläche von etwa 14.000 Quadratmetern bieten. Mehr als 200 Aussteller werden hier informieren, sich präsentieren und Neues und Bewährtes vorstellen.

Der Leitsatz „Neues und Bewährtes“ gilt auch bereits für die Auswahl der Aussteller. Neben Unternehmen, die schon seit Jahren bei der Baumesse dabei sind, kommen immer wieder neue Betriebe dazu. Doch auch die langjährigen Aussteller haben natürlich ebenfalls immer wieder Neues zu bieten.

Neu sind auch alljährlich die Schwerpunkte der Baumesse. „Die neuesten Küchentrends – Schöner Wohnen mit schönen Möbeln – Wandgestaltung mal anders, neue Techniken entdecken“ heißen in diesem Jahr die Themen, über die Besucher von Freitag bis Sonntag besonders viele Informationen erhalten. Doch auch darüber hinaus werden bei der Messe viele Aspekte rund um Bauen und Wohnen berücksichtigt. Die Messe richtet sich dabei zwar besonders an Besucher, die bauen, umbauen, sanieren oder renovieren wollen, aber auch wer kein eigenes Haus oder keine Eigentumswohnung besitzt und weder bauen noch eine Immobilie kaufen möchte, kann Interessantes für sich finden, beispielsweise Anregungen für eine Neugestaltung der Wände seiner Wohnung mit Tapeten, Fliesen oder Putzen. Auch Möbel und Accessoires für die Inneneinrichtung und für das Bad sind ausgestellt.


Sparkasse Rhein-Haardt

Das große Thema Energie darf bei der Baumesse Bad Dürkheim natürlich nicht fehlen. Mehrere Aussteller stellen eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Heizen, zur Dämmung von Gebäuden, zur Nutzung regenerativer Energien und zur Einsparung von Energie vor.

Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist ebenfalls für jeden wichtig. Wie man sich gegen ungebetene Besucher möglichst effektiv schützen kann, dazu berät das Informationszentrum Prävention des Polizeipräsidiums Rheinpfalz bei der Baumesse Bad Dürkheim.

Das Angebot an den Ständen wird durch ein umfangreiches Vortragsprogramm ergänzt.Referenten bei den Vorträgen, die in einem eigenen Raum in Halle drei stattfinden, sind überwiegend die Aussteller selbst.

Auch für einen gewissen Komfort ist gesorgt: Da die vier Hallen miteinander verbunden sind, werden die Besucher bei ihrem Bummel über die Baumesse nicht nass, falls es regnen sollte. Und alle, die vom vielen Schauen und Herumlaufen hungrig und durstig geworden sind, bewirtet ein Messe-Restaurant. Für Kinder ist eine Baumesse nicht wirklich interessant, und Eltern können sich nur schwer informieren, wenn der Nachwuchs quengelt. Wer sich in Ruhe umschauen möchte, kann die Jungen und Mädchen am Samstag und Sonntag im Kinderland, das sich unmittelbar hinter dem Eingang zu den Messehallen befindet, betreuen lassen. Nicht zuletzt gehört ein Gewinnspiel zu den Angeboten. Als Hauptpreis ist ein Opel Corsa ausgelobt.

Wer mit dem Auto zur Baumesse Bad Dürkheim kommt, findet auf dem Wurstmarktplatz Parkmöglichkeiten. Falls dort alles voll sein sollte, sind die Parkplätze in der Gutleutstraße nur wenige Meter entfernt.

Der Eintritt zur Baumesse Bad Dürkheim kostet fünf Euro, im Preis ist ein Messekatalog enthalten. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren ist der Eintritt frei. ann

INFO
Die Baumesse Bad Dürkheim ist am Freitag, 8. November, Samstag, 9. November und Sonntag, 10. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr, geöffnet.


Ein verlässlicher Partner

Sparkasse Rhein-Haardt kooperiert mit Messeveranstalter und ist mit Stand und Vorträgen bei der Baumesse präsent

Mitarbeiter der Sparkasse Rhein-Haardt bieten am Messestand vielfältige Informationen. FOTO: SPARKASSE
Mitarbeiter der Sparkasse Rhein-Haardt bieten am Messestand vielfältige Informationen. 
FOTO: SPARKASSE

Die Sparkasse Rhein-Haardt ist bereits seit der ersten Baumesse Bad Dürkheim Partner des Veranstalters, der Baumesse GmbH. Und das soll auch bei der elften Baumesse auf dem Wurstmarktplatz so bleiben. Auch ist die Sparkasse Rhein-Haardt wieder mit einem Informationsstand vertreten, und Mitarbeiter der Sparkasse tragen mit Referaten zum Vortragsprogramm bei.

Die Baumesse Bad Dürkheim sei „ein Marktplatz der Region“, informiert der Sparkassenvorstand. Die Sparkasse Rhein-Haardt, die in der Region verwurzelt sei, wolle mit ihrem Engagement für die Baumesse die Wirtschaft in der Region unterstützen. Bei den Ausstellern seien viele kleine und mittlere Handwerksbetriebe aus der Region dabei. Die Sparkasse Rhein-Haardt wolle auf diese Weise dazu beitragen, diesen Betrieben eine Präsentationsplattform zu bieten.

Der Stand der Sparkasse Rhein-Haardt hat alljährlich seinen Standort gleich am Eingangsbereich der ersten Messehalle. Dort werden von Freitag bis Sonntag mehrere Mitarbeiter der Sparkasse Rhein-Haardt präsent sein, Besucher informieren und ihre Fragen beantworten. Auch werden sie das Spektrum der Aktivitäten der Sparkasse Rhein-Haardt vorstellen. Die Sparkasse Rhein-Haardt als „größter Wohnungsbaufinanzierer der Region“ werde etwa ihre Angebote im Baufinanzierungsbereich vorstellen.

Speziell zur Baumesse bietet die Sparkasse ein „besonderes Sonderkreditprogramm“ für Renovierer an.Mit der Finanzspritze könne man das Haus oder die Wohnung nicht nur bei Renovierungen modernisieren und verschönern. Von zunehmender Bedeutung seien auch Renovierungen im Energiesektor, die damit realisiert werden können. Den Austausch der Heizanlage oder der Wärmepumpe, Dämmungen und das Erneuern alter Fenster und Türen nennt die Sparkasse Rhein-Haardt als Möglichkeiten, um durch eine Renovierung Energie einzusparen. Am Messestand der Sparkasse Rhein-Haardt wird detailliert über dieses Sonderkreditprogramminformiert.

In vier Immobilienzentren der Sparkasse Rhein-Haardt, die sich an verschiedenen Standorten in ihrem Verbreitungsgebiet finden, sind speziell ausgebildete Mitarbeiter tätig, die in allen Fragen beim Kauf und Verkauf von Immobilien beraten. Immobilienkauf und -verkauf wird auch ein wichtiges Thema am Stand der Sparkasse Rhein-Haardt auf der Baumesse Bad Dürkheim sein.

Zudem werden Marc Brugger, Andreas Eckstein und Holger Oehlenschläger, drei Mitarbeiter der Immobilienzentren der Sparkasse Rhein-Haardt, sich am Vortragsprogramm beteiligen. „Gefahren der Digitalisierung auf dem Immobilienmarkt“ ist der Titel ihres Vortrags. Es wird unter anderem auf die Risiken hingewiesen, denen man beim Kauf und Verkauf von Immobilien im Internet ausgesetzt ist, und ebenso auf Fehler, die man dabei machen kann. Die Vorträge sind am Samstag und am Sonntag, jeweils um 13.45 Uhr, im Vortragsraum in Halle drei.

Zur Unterhaltung der Besucher bietet die Sparkasse Rhein-Haardt an ihrem Messestand übrigens ein Geschicklichkeitsspiel an, bei man etwas gewinnen kann. Am „heißen Draht“ können die Besucher testen, ob sie eine ruhige Hand haben. ann
   

Zurück