Anzeigensonderveröffentlichung

De Derkemer zum Advent

Weihnachtsflair in der Kurstadt

Dürkheimer Advent soll an allen vier Adventswochenenden für festliche Stimmung sorgen

Der Oberere Kurpark soll in diesem Jahr noch mehr genutzt werden als in den vorherigen Jahren. ARCHIVFOTO: FRANCK

29.11.2021

Es sei keine leichte Entscheidung gewesen, wie Marcus Brill, Touristik-Chef der Stadt Bad Dürkheim betont, doch die Stadt habe beschlossen, den Dürkheimer Advent in diesem Jahr unter Einhaltung eines Hygienekonzepts durchzuführen. An allen vier Adventswochenenden soll der Weihnachtsmarkt in der Kurstadt für festliche Stimmung sorgen.

Der Dürkheimer Advent startet am Freitag, 26. November, um 16 Uhr innerhalb eines abgegrenzten Bereichs. Dieser umfasst den Ludwigsplatz sowie den Oberen Kurpark, der laut Brill intensiver genutzt wird: „In diesem Jahr wird auch der Bereich des Biergartens Teil des Marktes, beispielsweise wird Dürkheimer Advent soll an allen vier Adventswochenenden für festliche Stimmung sorgen die dort stehende Hütte für einen Ausschank genutzt. Wir sind der Spielbank und dem Kurparkhotel dankbar, die uns die Erweiterung ermöglichen. Zudem können die Besucher, wie schon beim Winzerdorf im September, die Toilettenanlagen des Kurparkhotels nutzen.“

Mehr als 40 Beschicker werden ihre Waren im Kurparkbereich anbieten. Während einige davon an allen vier Adventswochenenden anwesend sein werden, wird es auch ein wechselndes Angebot geben, da einige Beschicker nur an bestimmten Adventswochenenden beim Weihnachtsmarkt dabei sein werden. So sei für reichlich Abwechslung gesorgt.

Diese gibt es auch im gastronomischen Angebot, das über Flammlachs, Flammkuchen und verschiedene Glühweinsorten für jeden Geschmack passende Getränke und Speisen bereithält. Neben dem Ludwigsplatz gehört auch das Dreieck an der Ecke, wo das ehemalige Café Eden steht, zum Weihnachtsmarktbereich dazu. Innerhalb dieses Bereiches gilt die 2G-Regel, heißt: Wer den Weihnachtsmarkt besuchen möchte, muss vorweisen, dass er geimpft oder genesen ist. Eingänge befinden sich am Schlossplatz an der Ecke vorm ehemaligen Café Eden sowie in der verlängerten Kurgartenstraße. An den Ständen wird es zudem eine Maskenpflicht geben. In der Überlegung sei, so Brill, Besucher mit einem Armbändchen auszustatten, damit diese nicht jedes Mal beim Betreten des Platzes erneut ihren Impf- oder Genesenenstatus überprüfen lassen müssen. Dieses Bändchen würde zudem den Träger dazu berechtigen, sich an den Essens- und Getränkebuden was zu kaufen. Ob diese Bändchenregelung, die laut Brill schon in anderen Orten auf Weihnachtsmärkten zum Einsatz komme, auch in Bad Dürkheim umgesetzt wird, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

Klar war dagegen, dass es eine Attraktion für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher geben wird. Dieses Mal wird nicht, wie in den vergangenen Jahren üblich, ein Karussell seine Runden drehen, sondern eine Eisenbahn zu einer kleinen Tour einladen. Ebenso wird in der Konzertmuschel wieder die beliebte Pfälzer Krippe aufgebaut und der Kurparkbereich mit Leuchtobjekten illuminiert. Der Dürkheimer Advent findet (Stand zum Redaktionsschluss am 21. November) an den vier Adventswochenenden jeweils freitags von 16 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 21 Uhr statt. lai
   

Weitere Themen

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Wie gut kennen Sie die Pfalz?

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Es geht endlich wieder rund!

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Sagenumwobene Felsen und Tempel der Ruhe