Anzeigensonderveröffentlichung

De Derkemer zum Dürkheimer Advent

Weck, Worscht und Woi

Pfälzer Krippe wird noch mehr in Szene gesetzt – Lichterzauber sorgt für Adventsstimmung in der Stadt

Pfälzer Gaben werden die Drei auch in diesem Jahr wieder zur Krippe bringen.
ARCHIVFOTO: FRANCK

26.11.2020

Ein Virus hat die Welt im Griff und wirbelt auch die Adventszeit mächtig durcheinander. In diesem Jahr wird es keine Weihnachtsmärkte geben. Auf weihnachtliches Flair muss man bei einem Bummel durch Bad Dürkheim allerdings nicht verzichten.

Möbelhaus Huthmacher e.K.

Die Innenstadt wird –wie jedes Jahr –wieder in einen strahlenden Lichterzauber gehüllt sein. Dafür sorgen unter anderem die leuchtenden Sternenbögen, unter denen die Besucher der Kurstadt wandeln. Außerdem werden kleine, geschmückte Weihnachtsbäume den Adventscharakter in die Stadt zaubern. Der große Weihnachtsbaum auf dem Römerplatz fehlt in diesem Jahr natürlich auch nicht.

Im oberen Kurpark, hinterm Kurpark Hotel, trifft man dann wieder auf drei Bekannte aus dem Morgenland, obwohl in diesem Fall der Zusatz aus dem Pfälzerland besser passen würde. Denn die Drei bringen nicht die üblichen Gaben mit, sondern regional angepasste: Weck, Worscht und Woi.

Die Pfälzer Krippe war bereits im vergangenen Jahr ein toller Blickfang in der Konzertmuschel im oberen Kurpark. In diesem Jahr soll laut Aussage von Christian Handrich, Chef des Kulturbüros der Stadt Bad Dürkheim, noch eins drauf gesetzt werden.

Leuchtende Sterne und Bäume schmücken wieder die Flächen im oberen Kurpark. ARCHIVFOTO: FRANCK
Leuchtende Sterne und Bäume schmücken wieder die Flächen im oberen Kurpark. ARCHIVFOTO: FRANCK

Sein Kollege Bernd Heussler habe sich als technischer Leiter für die Krippe was ganz Besonderes einfallen lassen. „Was er da genau ausgeheckt hat, wissen wir noch nicht, denn er hat es uns nicht verraten, sondern gibt sich diesbezüglich sehr geheimnisvoll“, meint Handrich. Es bliebe daher nichts anderes übrig, als „sich persönlich zu überzeugen, wie die Pfälzer Krippe in diesem Jahr in Szene gesetzt wird“, sagt Handrich.

Doch nicht nur eine Tour zur Krippe lohne sich, sondern auch ein Bummel durch die festlich dekorierte Innenstadt. Einzelhändler als auch Kultureinrichtungen haben sich laut Handrich Aktionen einfallen lassen, um in der Kurstadt für Adventsstimmung zu sorgen. Unter anderem wird es wieder die Nikolausstiefel-Aktion geben sowie eine Leseaktion der Stadtbücherei. Mehr dazu erfahren Sie auf den folgenden Seiten. lai
                  

Weitere Themen

Ausbildung und Beruf - Bad Dürkheim

Das Miteinander zählt

Ausbildung und Beruf - Bad Dürkheim

„Das geht nicht in ein paar Wochen“

Ausbildung und Beruf - Bad Dürkheim

Specialisten für gesunde Ernährung