Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Speyer

Pioniergeist

Burgenland als Gast bei »Wein am Dom«

Pioniergeist

Malerisch: das Burgenland. Foto: frei

„Wein am Dom“ in Speyer ist traditionell das Forum für Weingüter aus der Pfalz. Am Samstag und Sonntag, 13. und 14.April, präsentieren fast 170 Betriebe wie im Vorjahr etwa 1000 Gewächse. Zu probieren sind in diesem Jahr dazu Kreszenzen aus dem Burgenland. Zehn Weingüter aus der österreichischen Weinbauregion sind zu Gast, stellen ihre Weine und Sekte vor.

Unter dem Einfluss des kontinental-heißen pannonischen Klimas wachsen im östlichsten Bundesland die körperreichsten Rotweine Österreichs. Östlich des Neusiedlersees dominiert dabei der Blaue Zweigelt mit kraftvollen, saftigen Rotweinen, auch wenn Blaufränkisch und Sankt Laurent ebenfalls hervorragende Ergebnisse liefern.

Der Seewinkel im südlichen Teil mit seinem speziellen Mikro-BURGENLAND ALS GAST BEI »WEIN AM DOM« klima zählt zu den wenigen großen Süßweinhochburgen der Welt. Hier begünstigt die hohe Luftfeuchtigkeit die Bildung der Edelfäule (Botrytis cynerea). Somit können hier regelmäßig große Beeren- und Trockenbeerenauslesen gewonnen werden.

Eine der besonderen Qualitäten der burgenländischen Weinwirtschaft ist der Pioniergeist der Winzer. So erreichten in den letzten Jahren auch Weine aus internationalen Rebsorten und Cuvées höchste Anerkennung. Seit dem ersten herkunftstypischen Wein, dem Mittelburgenland DAC (mit dem Jahrgang 2005) haben sich bisher auch der Leithaberg DAC und der Eisenberg DAC neu etabliert. Mit der Einführung des Neusiedlersee DAC im März 2012 und des Rosalia DAC im Jahr 2018 schließt sich der Kreis der burgenländischen DAC-Familie. leo


Attraktives Programm

Führungen, Party und mehr bei »Wein am Dom«

In aller Munde: „Wein am Dom“.  Foto: frei
In aller Munde: „Wein am Dom“.  Foto: frei

Schätzungsweise 4000 Besucher werden beim Weinforum der Pfalz auch in diesem Jahr wieder erwartet. Sie freuen sich auf das vielfältige Weinangebot ebenso wie auf das attraktive Begleitprogramm, zu dem Führungen, eine Party sowie ein Gewinnspiel gehören.

Beim LEO-Gewinnspiel werden als erster bis dritter Preis ein „espresso“-Gastroguide sowie ein LEO-Buch „Pfälzer Genussbuch – der Wegweiser zu 138 Produzenten“ verlost, als vierter bis zehnter Preis winkt jeweils ein Buch der Pfälzischen Verlagsanstalt „Pfälzer Weinsteine“ von Jürgen Mathäß.Wer mitmachen und gewinnen möchte, muss sich an jedem der sechs Veranstaltungsorte (siehe Kasten rechts) eine Karte abstempeln lassen. Das Los entscheidet schließlich.

Die „Rebsorte des Jahres“ in der Pfalz, der Sauvignon blanc, steht bei „Wein am Dom“ im Blickpunkt und ist auch Hauptdarsteller bei der Party „Wine grooves“ amSamstag, 13.April, ab 19 Uhr im „Philipp eins“. Dort trifft der Wein auf asiatische Küche, die modern vom Restaurant „Koza“ interpretiert wird. Ab 22.30 Uhr dann verwandelt sich die Location in einen Dance Floor. Karten zur Veranstaltung, die unterstützt wird von der RV Bank Rhein-Haardt und der Volksbank FÜHRUNGEN, PARTY UND MEHR BEI »WEIN AM DOM« Kur- und Rheinpfalz, kosten 9,90 Euro und beinhalten den Eintritt sowie zwei Weine je 0,1 Liter. Die asiatischen Spezialitäten, zu denen es auch Riesling, Weißburgunder und Co. gibt, sind nicht im Preis inbegriffen.

Zur Rebsorte des Jahres gibt es am Samstag und Sonntag, jeweils um 13.30 Uhr Führungen (Treffpunkt: Haus Trinitatis), zur gleichen Zeit auch Touren zum Thema „2018 Rosé trocken“ (Kulturhof Flachsgasse). Aus beiden Bereichen kürt eine fachkundige Jury bei „Wein am Dom“ die Entdeckung des Jahres. leo

Zahlen und Fakten

Pioniergeist Image 1

„Wein amDom“ – DasWeinforum der Pfalz, 13. und 14. April, Speyer

Tickets im Vorverkauf:
30 Euro kostet ein Tages-Ticket für Samstag, 25 Euro für Sonntag, 39 Euro ein Zwei-Tages-Ticket. Das Ticket beinhaltet neben Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) den Eintritt, freie Verkostung der Weine und Sekte sowie den Messekatalog. Die Karten gibt es an der Tageskasse in jedem Veranstaltungsort und im Vorverkauf bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Neustadt, 06321 9177610, oder unter ticket@lwk-rlp.de und bei der Tourist-Information Speyer, 06232 142392.

Veranstaltungsorte 2019:
Historisches Museum der Pfalz, Historischer Ratssaal, Kulturhof Flachsgasse, Heiliggeistkirche, Galerie Kulturraum, Haus Trinitatis

Öffnungszeiten:
Sa 13 bis 19 Uhr, So 12 bis 18 Uhr

Veranstalter:
Pfalzwein e.V., Martin-Luther-Straße 69, 67433 Neustadt/Weinstraße, Telefon: 06321 912328, www.pfalz.de; Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Weinbauamt Neustadt, Chemnitzer Straße 3, 67433 Neustadt/Weinstraße, Telefon: 06321 91770, www.lwk-rlp.de
Weitere Info: www.wein-am-dom.de

Zurück