Anzeigensonderveröffentlichung

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Nachhaltigkeit bei Christbäumen wie bei Kampagne wichtig

Blickpunkt Lusanum bietet auch in diesem Jahr eine besondere Adventsaktion – Qualitätsoffensive startet im neuen Jahr

Brauchen viel Handarbeit, damit sie solch prächtige Christbäume werden: die Nordmanntannen aus der Plantage von Horst Schneider in Unterfranken. FOTO: KÄTSCH/FREI

3.12.2021

Bereits zum dritten Mal führt das Augenoptik-Fachgeschäft Blickpunkt Lusanum seine ganz besondere Adventsaktion durch: Wer bis zum 18. Dezember eine individuell angepasste Brille in Auftrag gibt, bekommt einen Christbaum dazu – eine Nordmanntanne, je nach Wunsch zwischen 1,50 und 2,60 Meter hoch.

Bereits zum dritten Mal führt das Augenoptik-Fachgeschäft Blickpunkt Lusanum seine ganz besondere Adventsaktion durch: Wer bis zum 18. Dezember eine individuell angepasste Brille in Auftrag gibt, bekommt einen Christbaum dazu – eine Nordmanntanne, je nach Wunsch zwischen 1,50 und 2,60 Meter hoch.

Frisch geschlagen sind die Bäume für die Kunden und nicht weit gereist: Sie kommen aus einer Plantage im unterfränkischen Eichenbühl-Guggenberg nahe Miltenberg, erklärt Marc Kätsch, Augenoptiker-Meister und Geschäftsführer des Blickpunkt Lusanum.

Die Aktion verdankt sich Kätschs schon in jungen Jahren erblühten Leidenschaft für den Wald und das Waidwerk, durch die er den Besitzer der Christbaumplantage, Horst Schneider, kennengelernt hat. Seit Jahren hilft Kätsch, der auch Revierpächter im Grenzgebiet von Odenwald und Spessart ist, mit bei der Pflanzung und aufwendigen Pflege der Christbaum-Kultur. „Sieben bis zehn Mal muss bei jedem Baum Hand angelegt werden, damit aus ihm ein schöner Christbaum werden kann“, berichtet Kätsch.

Mit der Aktion seines Geschäfts im großen Ludwigshafener Gesundheitszentrum an der Yorckstraße will er ein Zeichen setzen „und in diesen besonderen Zeiten auf die Bedeutung von Weihnachten hinweisen“. Und mit der Herkunft der Christbäume aus Schneiders Plantage auch dessen soziales Engagement mittragen: Mit einem Teil des Erlöses aus dem Christbaumverkauf unterstützt Schneider die „Station Regenbogen“ für krebskranke Kinder, eine der drei onkologischen Stationen an der Universitätskinderklinik in Würzburg.

Die Plantage in Eichenbühl-Guggenberg werde aktuell nach und nach ganz auf ökologischen Anbau umgestellt, der auf Herbizide und Pestizide verzichtet, dafür aber durchaus noch arbeitsintensiver ist, berichtet Kätsch weiter.

Und er schlägt darüber hinaus den Bogen zu einer eigenen mit dem neuen Jahr beginnenden Kampagne des Blickpunkt Lusanum, die der Nachhaltigkeit hohen Stellenwert beimisst. „Die Gleitsichtexperten“ ist das Motto dieser Kampagne, die auf eine besondere Qualität der Augenvermessung und besten Sehkomfort für die Kunden abhebt. Und darauf, dass Gläser und Rahmen über möglichst kurze Lieferwege bezogen werden, erklärt Kätsch. „Wir wollen Topqualität zu vertretbaren Preisen bieten.“ wip

Info

Blickpunkt Lusanum
Yorckstraße 1
67061 Ludwigshafen
Telefon: 0621 59581910
Internet: www.blickpunkt-optiker.de/blickpunkt-lusanum-ludwigshafen

Weitere Themen

Ludwigshafen-Friesenheim

Farbe mit Handwagen zum Kunden gezogen

Ausbildung und Beruf - Kirchheimbolanden

Mit Rückenwind in die Zukunft