Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
10.03.2020 Drucken

Tag der Rückengesundheit am 15. März 2020 - Ludwigshafen

Rückenschmerzen nachts lindern

Luft-Schlafsystem kann Menschen mit Wirbelsäulenproblemen helfen

Rückenschmerzen nachts lindern

Ein Luft-Schlafsystem sorgt für eine gute Liegeposition. FOTO: FREI

Rückenbeschwerden sind zu einer Volkskrankheit geworden. Die beste Behandlung von Rückenschmerzen ist die Prävention. Dabei spielt die Matratze eine wichtige Rolle.

Der Schlaf und somit die Matratze dient dazu, dass der Mensch sich von Strapazen erholt und gesund bleibt. Für gesunden Schlaf muss die Matratze den Körper ergonomisch- orthopädisch korrekt lagern, damit Wirbelsäule, Bandscheiben und Muskulatur sich entspannen, regenerieren und Rückenprobleme gelindert oder verhindert werden.

Ergovitalis GmbH

Um herauszufinden, welche Matratzen oder Schlafsysteme geeignet sind, wurden laut Ergofit verschiedene Matratzen, ein Wasserbett und ein Luft-Schlafsystem von derselben Testperson getestet. Auf Letztgenanntem war der Schlaf besonders erholsam, denn die Testperson befand sich stets in der optimalen Liegeposition und hatte einen ruhigen Tiefschlaf, wie Ergofit mitteilt.

Dass dieses System ergonomisch ideal ist, könneman erklären. Zuerst wird das Luft-Schlafsystem über den Luftdruck individuell exakt auf den Körper eingestellt. Das Zusammenspiel aus Luftkammern und Federleisten im Inneren des Schlafsystems sorgt dann dafür, dass der liegende Körper in Ideallage perfekt ausbalanciert wird – und zwar von Kopf bis Fuß ohne störende Zonen. Entscheidend ist, dass die Wirbelsäule gleichmäßig gestützt wird und so liegt, dass die Bandscheiben entlastet sind.

Ein Luft-Schlafsystem hat Ergofit zufolge noch weitere Vorteile. Zum einen ist es innen hohl, sodass Luft zirkulieren kann. Das macht es viel atmungsaktiver als etwa eine Schaumstoffmatratze oder ein Wasserbett. Man schwitzt also weniger und kann tief und gesund schlafen.

Neben den gesundheitlichen hat das System auch wirtschaftliche Vorteile: Die übliche Materialermüdung einer Schaumstoffmatratze liegt bei etwa sechs Jahren. Luft jedoch kann nicht ermüden – bei Bedarf pumpt man einfach etwas nach. Dadurch funktionieren die Luftkammern auch nach 15 bis 20 Jahren noch einwandfrei. In dieser Zeit wären wohl drei normale Matratzen fällig gewesen, die in Summe teurer sind, rechnet Ergofit vor. |msw


Mit Kaia-App das Wohlbefinden steigern
   

Rückenschmerzen werden häufig durch Verspannungen verursacht. Langes Sitzen, Stress, einseitige Belastung und Körperhaltung setzen dem Rücken zu. Mangelt es zudem an Bewegung, sind Beschwerden vorprogrammiert.

Abhilfe schafft ein gezieltes Training der Rückenmuskulatur. Krankenkassen bieten häufig Online- Trainings an. So stellt zum Beispiel die pronova BKK ihren Versicherten die Kaia-Rücken-App kostenfrei zur Verfügung.

Nachdem einige Fragen beantwortet sind, erhält man ein Trainingsprogramm von 15 bis 30 Minuten mit aufeinander abgestimmten Übungen. Kaia kommt dabei komplett ohne Geräte aus. Die Übungen werden in Videos dargestellt, zudem führt ein Coach durch das Programm. Da Rückenbeschwerden neben körperlichen auch seelische Ursachen haben können, verfolgt das Online-Training einen ganzheitlichen Ansatz. Das Programm ist für jeden ab 16 Jahren mit mäßigen oder starken, andauernden oder wiederkehrenden Rückenschmerzen geeignet. Mehr Infos unter www.pronovabkk.de. |msw

Zurück