Anzeigensonderveröffentlichung

Böhl-Iggelheim

„Lila Tomate“ verkauft auch lila Tomaten

Melanie Grabner bietet Jungpflanzen an

Kennt sich mit Tomaten aus: Melanie Grabner. FOTO: CLEMENS

26.03.2021

Viel zu sehen gibt es noch nicht in den Gewächshäusern von Melanie Grabners „Lila Tomate“ in Böhl-Iggelheim, aber das wird sich sehr bald ändern. In den ersten Pflanztöpfen strecken Tomatenpflanzen schon die Keimblätter hervor.

„Das ist immer eine spannende Zeit“, sagt Melanie Grabner vom Betrieb „Lila Tomate“: „Man denkt immer, da kommt nichts, und dann sprießt es doch gewaltig.“ Von 23. April bis Ende Mai wird sie die Jungpflanzen ihrer 150 Tomatensorten verkaufen können. Pro Sorte hat sie bei Raritäten rund zehn Pflanzen, bis zu 200 oder sogar 300 Pflanzen sind es bei ihren Bestsellern für das Freiland. Dabei umfasst ihr Sortiment Jungpflanzen für jeden Standort – vom Kübel bis zum Freiland.

Einen Überblick über das Jungpflanzensortiment und die Eigenschaften von Pflanzen kann man sich ab Anfang April auf ihrer Internetseite www.tomatenfinden.de verschaffen. Hier gibt es auch Informationen und Tipps rund um den Anbau von Tomaten, die in ihrer Vielfalt farblich von gelb bis lila und in der Größe von Cocktail- bis zu Fleischtomaten reichen.

Grabner verwendet für die Tomaten-, Paprika-, Aubergine- und Chili-Aussaat nur eigenes Saatgut, für das sie in ihrem gut 800 Quadratmeter großen Garten nur die Früchte der besten Pflanzen einsetzt. Dabei legt sie zur Bewahrung der Vielfalt Wert darauf, nur samenfeste Sorten zu verwenden, aus denen dann Melanie Grabner bietet Jungpflanzen an wieder Saatgut gewonnen werden kann. Von Anfang Dezember bis Mitte März kann man auch Saatgut bestellen.

„Setzen sollte die man Jungpflanzen im Freiland, wenn es keinen Frost mehr gibt und der Boden warm genug ist, also nach den Eisheiligen im Mai“, erklärt Grabner. Auch dürften Tomaten nicht zu stark der Sonne ausgesetzt sein, da sie sonst Sonnenbrand bekommen. „Da muss man dann schattieren.“

So viel Fachwissen zahlt sich aus: Liebhaber von Tomaten-Raritäten kommen auch aus größerer Entfernung wegen des umfangreichen Angebots von Grabner sowie der umfassenden Beratung. ac
 

INFO

„Lila Tomate“
Goethestraße 9, 67459 Böhl-Iggelheim
Telefon: 06324 818322
Internet: www.lilatomate.de

Weitere Themen

Spargelzeit

Auch roh ein Genuss

Ludwigshafen-Oggersheim

Wertvolles Edelmetall