Anzeigensonderveröffentlichung

LEBEN (wie) DAHEIM - Behandeln, Pflegen & Versorgen

Beschwerden lindern und Lebensqualität verbessern

Das Sanitätshaus Winkler und die Praxis phlebo aktiv bieten fachliche Beratung und hochwertige Produkte

Auf die Behandlung von Lipödemen, Lymphödemen und offenen Beinen spezialisiert: die Praxis phlebo aktiv.
FOTO: PHLEBO AKTIV/FREI

5.11.2020

Fachliche Beratung und hochwertige Artikel finden Kunden in der Praxis phlebo aktiv und im Sanitätshaus Winkler in Ludwigshafen.

Auf die Behandlung von Lipödemen, Lymphödemen und offenen Beinen hat sich die für alle Kassen zugelassene Praxis phlebo aktiv für Kompressionstherapie in der Rheinallee in Ludwigshafen spezialisiert. Mit Kompressionsstrümpfen könnten die Beschwerden deutlich gelindert werden, berichtet Inhaberin Natalie Meiser.

Das Team unterstützt die Kunden und berät sie über Therapiemöglichkeiten in Zusammenarbeit mit ihrem behandelnden Phlebologen. Entsprechend der jetzigen Situation werden in der Praxis zum Schutz vor dem Coronavirus nach Terminabsprache nur bis zu zwei Patienten in zwei getrennten, abgeschlossenen und klimatisierten Räumen behandelt. Zudem werde auf die Hygienevorschriften geachtet. Auf Wunsch bietet die Praxis derzeit ihren Patienten kostenlose Hausbesuche an. Darüber hinaus kann man sich über Telefon, Whatsapp oder per E-Mail beraten lassen beziehungsweise Nachbestellungen aufgeben.

Für eine optimale Versorgung zur Steigerung der Lebensqualität seiner Kunden setzt sich das Sanitätshaus Winkler ein. Das Unternehmen bietet in seinem Fachmarkt eine breite Produktpalette. Einen Schwerpunkt des Leistungsspektrums bildet die Reha- und Pflegetechnik. Angeboten werden unter anderem Rollstühle, Geh- und Sitzhilfen, Dekubitus-Lagerungshilfen, Badhilfen und Krankenbetten. Zudem werden in der hauseigenen Werkstatt auch Rollstühle und andere technische Hilfsmittel bei Bedarf repariert. In der modernen Orthopädiewerkstatt können unter anderem Einlagen und Prothesen gefertigt werden.

Das Careteam mit seinen ausgebildeten examinierten Pflegefachkräften ist unter anderem für die Fachartikel für Inkontinenz-, Wund- und Stomaversorgung zuständig. Beliefert werden die Kunden je nach Bedarf im Krankenhaus, Pflegeheim sowie in der häuslichen Umgebung. Für Produkte wie Kompressionsstrümpfe, Bandagen, Brustprothesen,Blutdruckmessgeräte und Pflegehilfsmittel zeichnet das Saniteam des Sanitätshauses verantwortlich und berät die Patienten. Ein häuslicher Pflegefall bildet für Angehörige oftmals eine große Herausforderung. Das Sanitätshaus Winkler bietet eine Rundum- Hilfe an. Ein Pflegebett kann beispielsweise innerhalb von 24 Stunden geliefert werden. Zum Lieferspektrum des Sanitätshauses zählen ebenso Toilettenstühle, Matratzen gegen Wundliegen, Lifter, Betttische und weitere Alltagshilfen. Betten und größere Hilfsmittel können auch bei Bedarf gemietet werden. mmö


Praktische Entlastung im Alltag

Hilfedienst Rhein-Pfalz betreut 600 Patienten

Der Hilfedienst Rhein-Pfalz zählt mit seiner hauswirtschaftlichen Versorgung und der Alltagbetreuung für Senioren und hilfsbedürftige Menschen nach § 45 SGB XI zu einem der größten, landesrechtlich anerkannten Leistungserbringer der Pflegekassen.

Mit über 600 betreuten Patienten und 55 Mitarbeitern versorgt der Hilfedienst Rhein-Pfalz seine Patienten im Rhein-Pfalz-Kreis, aber auch darüber hinaus. Für viele Angehörigen und Pflegebedürftige sind die helfenden Mitarbeiter ein fester Bestandteil geworden.Übernommen werden hauswirtschaftliche Leistungen für Menschen mit Pflegegrad „Die Pflegekasse zahlt für die praktische Unterstützung im Alltag“, berichtet Geschäftsführer Steffen Hoock. Er empfiehlt, dies in Anspruch zu nehmen und den Betrag von rund 1500 Euro nicht verfallen zu lassen. Der Hilfedienst ist auch eine anerkannte Beratungsstelle der Pflegekassen und führt den verpflichtenden Beratungseinsatz nach § 37 Abs. 3 SGB XI durch. mmö